© Ulrike Ploner, 2019

  • Ulrike Ploner

Mach mal Pause, und zwar richtig

Aktualisiert: 30. Apr 2019

Probleme sind ein unglaublich starker Magnet in unserem Leben. Wir wollen sie lösen. Wir lehnen uns dagegen auf. Wir bekämpfen sie.

Und schenken Ihnen auf diese Weise so viel Aufmerksamkeit und Zeit.


Warum nicht einmal anders? Warum nicht den Fokus auf das legen, was uns guttut? Uns selbst so richtig verwöhnen?



Aus der Praxis...

Was ich in meiner Zeit im Management jahrelang praktiziert habe, war mir lange Zeit nicht bewusst:

Ich nutzte meine Pausen dafür, um mir vermeintlich Luft zu machen. All den Druck, die Anspannung, den Ärger - und davon gab es genug ;-) - in den Mittagspausen abzuladen. In pausenfüllenden Gesprächen wurden die Probleme erläutert. Was mich belastete, wurde diskutiert. Die schon viel zu lange ungelösten Situationen wurden kritisiert.


Was mir allerdings erst viel später klar wurde, war, dass ich die wenigen Pausen, die ich mir gönnte, erst recht wieder mit meinen Problemen füllte.

Bis ich erkannte, dass ich die Zeit, die ich mir zur Entspannung nehmen wollte, damit verbrachte, die Anspannung und den Druck wieder und wieder aufrechtzuerhalten.


Kennst Du dieses Phänomen?

Du ärgerst Dich über jemanden und erzählst diese ärgerliche Geschichte wieder und wieder.

Du bist unzufrieden in Deinem Job und redest auch in Deiner Freizeit darüber.

Du fühlst Dich ungerecht behandelt und kämpfst in Gedanken auch im Nachhinein gegen diese Ungerechtigkeit an?


Möchten wir das wirklich?

Möchten wir nicht vielmehr die freie Zeit für uns selbst nutzen: um zu entspannen, um uns zu erholen, um das Leben zu genießen?


Zahlreiche Forschungen bestätigen, was uns intuitiv ohnehin bewusst ist:

Der Stresspegel am Ende eines Tages ist eindeutig geringer, wenn wir die Pausen mit Spaziergängen, Kaffee Trinken oder Ähnlichem verbringen. Weg vom Arbeitsplatz. Ohne Gespräche über belastende Probleme.


Also: Raus aus dem Büro!

Tu, was Dir gut tut. Genieße Deine Pausen, womit Du Dich wohlfühlst. Gönn Dir, Deine Auszeiten wirklich für Dich zu verbringen.




Unterstützung bei Überlastung, körperlicher und emotionaler Erschöpfung und Ausgebrannt Sein bietet auch die cranio-sacrale Körperarbeit.


Nähere Informationen und Terminvereinbarung unter 0677/616 888 09

Ulrike Ploner

Dipl. cranio-sacral Praktikerin, Dipl. Kinesiologin, Coach, Akad. Trainerin

Steinerkirchen an der Traun und St. Pölten