Lebenskräfte-Aufstellungen für EINZELPERSONEN sind ein wunderbares Instrument, um​​

  • rasch Klarheit über ein Thema zu gewinnen

  • sich neue Sichtweisen und mögliche Lösungsansätze zu erschließen

  • Zusammenhänge und Ursachen zu begreifen

  • Veränderungen anzustoßen

  • Herausforderungen aktiv zu begegnen

  • das Leben bewusst zu gestalten

THEMEN

ABLAUF

TEILNEHMER

KOSTEN

STATEMENTS

Die Veränderung.

Der Fokus der Aufmerksamkeit richtet sich nicht auf die offensichtlichen Verursacher eines Problems (wir alle haben doch schon mehr als oft festgestellt, dass es nicht möglich ist, andere Menschen oder deren Verhalten dauerhaft zu ändern).

Vielmehr besteht bei einer Lebenskräfte-Aufstellung die Möglichkeit, sich anzusehen, welche inneren Überzeugungen, unbewussten Muster, übernommenen Konzepte und Wertvorstellungen zur betreffenden Situation beitragen. Allein schon das Erkennen, welche unbewussten, verdrängten oder unbeachteten Mechanismen wirksam sind, bildet die Grundlage einer nachhaltigen Veränderung.

Der Ton macht die Musik.

Neben der Wortwahl ist häufig der Tonfall entscheidend darüber, ob eine Aussage beim Zuhörer Zustimmung oder Unbehagen auslöst.

Analog dazu sind es im täglichen Leben oft nicht die Herausforderungen, die uns schwächen. Es ist vielmehr unser Blickwinkel darauf, der uns entmutigt oder Schritt für Schritt voranschreiten lässt.

Eine Aufstellung der Lebenskräfte ermöglicht Klarheit zu einem Thema und eröffnet neue Sichtweisen. Der „Tonfall“ einer Situation ändert sich. Herausfordernde Situationen können so in einem anderen Licht gesehen werden. Oftmals ist dadurch eine sofortige Erleichterung spürbar.

 

Dynamische Entwicklungsaufstellungen für ORGANISATIONEN können einen wertvollen Beitrag leisten

  • zur Lösung struktureller Probleme

  • für effizientere Abläufe innerhalb des Unternehmens oder zu Kunden und Lieferanten

  • zur Lösung von Konfliktsituationen und für ein besseres Betriebsklima

  • bei Innovationsprozessen und Neuausrichtung

  • bei Unternehmensnachfolgen, -übergaben

  • bei Veränderungsprozessen

  • bei Stress und Überforderung

  • zur Steigerung der Motivation im Unternehmen

  • für das Umsetzen geeigneter Maßnahmen bei Kosten- oder Umsatzdruck

  • zur kontinuierlichen Arbeit an der strategischen Ausrichtung und Positionierung

Ein Blick aus der Vogelperspektive.

Auch bei sehr genauer Kenntnis des eigenen Unternehmens sind Ursachen für ineffiziente Abläufe, sinkende Umsätze, Kostendruck, Überforderung und andere Herausforderungen nicht immer einfach zu diagnostizieren. Oft bleiben die wahren Ursachen für akute Probleme verborgen, da auch Geschäftsführer und Führungskräfte Teil des Systems sind und somit den Blick nicht aus der „Vogelperspektive“ auf die Situation richten können.

Wie hilfreich kann es da sein, sich die Situation des Unternehmens oder der Abteilung von außen anzusehen, quasi das Zusammenwirken der ausschlaggebenden Faktoren als Zuschauer zu betrachten! Dabei ist es nicht erforderlich, vorab zu definieren, welche Faktoren bei der aktuellen Frage eine Rolle spielen. Mittels kinesiologischen Muskeltests werden genau diese Faktoren im Zuge der Aufstellung herangezogen, die zur Lösung bzw. Weiterentwicklung der Situation beitragen können.

WIRKUNG

ABLAUF

TEILNEHMER

KOSTEN

ERFAHRUNG

© Ulrike Ploner, 2019